Newsletter 11/2011

Liebe Leserin, lieber Leser,

auch wir sind erstarrt und entsetzt darüber, was in Japan gerade passiert. Das hemmt doch ziemlich die Freude darüber, dass http://www.radical-mag.com auch vergangene Woche wieder erstaunliche Zahlen schreiben durfte.

Mit Stolz und Freude wollen wir trotzdem ankündigen, dass vergangene Woche erste zarte Bande zwischen dem grossartigsten deutschsprachigen Auto-Magazin, der österreichischen «auto revue» und radical-mag.com entstanden sind. Wir werden in Zukunft fröhlich und locker kooperieren, radical-mag.com erhält den einen und auch anderen Test und Fahrbericht und Essay, im Gegenzug werden wir altes Blech und heisse News nach Wien liefern. Leider ist der Webmaster der «auto revue» grad noch in den Ferien, deshalb können wir noch nicht auf eine Geschichte auf www.autorevue.at verlinken, aber wir haben schon mal zwei feine Artikel unserer Freunde aufgeschaltet.

«auto revue»: Mercedes CLS 350 CDI – ist Nageln spiessig?

«auto revue»: BMW 6er Cabrio – das Glück ist kein Vogerl.

Test Nissan Juke: ein sehr durstiger Bruder.

Fahrbericht Toyota Verso-S: so what?

Weitere Fahrberichte und Tests gibt es unter: Erfahrungen.

Von den Neuheiten am besten gefallen hat uns der Growler E. Dieser Name wird Ihnen auf den ersten Blick nicht bekannt vorkommen, aber schauen Sie sich das Auto an, dann werden Sie sich freuen. Ein Jaguar E-Type, 50 Jahre nach seiner Premiere ganz neu und modern interpretiert. Und ein paar Schweizer haben die Finger bei diesem Projekt auch noch drin.

Growler E: 50 Jahre später.

Saab PhoeniX: Direkt in die Asche?

VW Bulli: Liebling, ich habe den Bus geschrumpft.

Kia: Doppelschlag mit Rio und Picanto.

Mehr News gibt es unter: Neuheiten.

Ja, wir geben es ja zu, Steve McQueen ist schon so ein bisschen Held. Und seit wir wissen, dass er privat einen 70er Porsche 911 S gefahren hat, ist er noch mehr «King of Cool». Diese Auto wird diesem Sommer in Monterey versteigert, wir wünschten, wir hätten das Spaziergeld.

Porsche 911 S: Das Auto von Steve McQueen.

Ford Mustang Boss 429, 1969/70: Tollwut.

Ferrari 166 MM, 1948: Begründer des Ferrari-Mythos.

Pontiac GTO, 1966: Der beste aller Jahrgänge.

Mehr altes Blech gibt es unter: Veteranen.

Bei minus 26 Grad im offenen Mazda MX-5 auf einem schwedischen Eis-See ein Rennen fahren? Das tönt nicht nur edel, das war es auch. Aber sehen Sie selbst.

Mazda Ice Race: Ja, es war geil!

Fahrbericht Porsche Cayman R: der besser 911er?

Steve McQueen und seine Husqvarna 400.

Bentley: Weltrekord auf Eis.

Mehr Erfreuliches rund ums Auto: Fahrfreude.

Alle älteren Geschichten finden Sie in unserem Archiv. Schön nach Marken und Themen geordnet. Und unsere Blogs sowie andere Standpunkte gibt es im Forum. Und mit uns kommunizieren kann man am einfachsten über: Kontakt.

PS: Wir sind jetzt jede Woche mit einer Oldtimer-Geschichte online bei Tages-Anzeiger, der Berner Zeitung, der Basler Zeitung, dem Bund. Begonnen hatten wir mit dem Chevrolet Camaro Zl-1 von 1969, weiter ging es mit dem Pontiac GTO von 1964/65, diese Woche sind es die Ford Mustang Boss 302/429 von 1969/70.

Sie möchten diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten? Mail an: office@pruductions.ch.

Advertisements
3 Kommentare
  1. Hans Ruch sagte:

    Super, das habt Ihr gut gemacht !

  2. Juergen sagte:

    Lieber Peter,

    gratuliere ganz herzlich! Gebt Gas! Kann ich Euer Newsletter abonnieren? Liebe Grüsse, J

  3. Endlich!
    Lieber Peter Ruch
    Mit Eurem Newsletter treffen Sie den Nerv und die Seele eines jeden Autoliebhabers. Ob Fan von Old- und Youngtimer oder auf ganz Neue frisch vom Band. Auf die Gschichten der Schüler Herbert Völkers von der autorevue bin ich gespannt und kann mir für Sie keinen wortstärkeren und interessanteren Magazinpartner vorstellen.
    Ich wünsche Ihnen herzlich viel Erfolg. Happy Motoring. Kuno Schär

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: