Newsletter 14/2011

Werte Leserin, werter Leser,

vergangene Woche gehörten wir zu den weltweit ersten Publikationen, die den Range Rover Evoque fahren durften. Wir geben es zu, mehr als 30 Kilometer waren das nicht, aber für einen ersten Eindruck reicht das. Auch deshalb, weil wir noch einen halben Tag in völlig überhitzten Räumen eingesperrt wurden und den Evoque in allen Details kennenlernten. Wir bringen diese Geschichte übrigens in zwei Versionen, einmal in grün, einmal in rot/weiss.

Range Rover Evoque: Hoppla!

Schon gefahren: Range_e – der Profiteur

Hyundai Veloster – drei Türen für ein Halleluja

Weitere Fahrberichte und Tests gibt es unter: Erfahrungen

Und von wegen Aktualität: gewisse Hersteller scheinen immer noch nicht ganz begriffen zu haben, dass es Computer gibt und auch Internet. Dass Audi ganz exklusiv Journalisten einlädt und sie den S1 und den A1 quattro fahren lässt, damit haben wir nun beim besten Willen kein Problem. Aber dass Audi dann die Informationen nach dieser Präsentation zurückhält und auch auf Anfrage nicht liefern kann, das ist in erster Linie. Hey, Ingolstadt, wir lesen auch andere Zeitungen, wir schauen uns ein bisserl um auf dem Netz. Aber lassen wir das.

Audi S1/A1 quattro – bei unseren Kollegen von der «auto revue»

Porsche Panamera Turbo S – Dampf-Rad

Saab – gibt es noch Hoffnung?

Mehr News gibt es unter: Neuheiten

Markus Chalilow hatte ein ganz besonderes Vergnügen: er durfte dabei sein, als der «Semper Vivus» von Porsche wieder zum Leben erweckt wurde. Auch wenn der Lohner-Porsche wahrscheinlich nicht das allererste Hybrid-Auto der Welt war, genial war und ist er auch jeden Fall. Aber lesen Sie selber. Und lassen Sie sich das Video nicht entgehen.

Lohner-Porsche – der Hybrid-Urahn

Youngtimer: Ford Taunus von 1986, der Kumpel

Ferrari 212 Inter Vignale von 1953: Das Ende vom Anfang

Mehr altes Blech gibt es unter: Veteranen

Am Abend, bevor wir den Range Rover Evoque fahren durften, sassen wir lange mit der neuen Führungscrew von Jaguar und Land Rover zusammen, Carl-Peter Forster, Chef von Tata Motors, Ralf Speth, Chef von Jaguar Land Rover (JLR), John Edwards, Chef von Land Rover und vor allem Adrian Hallmark, Chef von Jaguar. Wir haben genau zugehört – und können Ihnen jetzt erzählen, wie es mit Jaguar weiter gehen soll.

Jaguar: Beautiful, fast cars

«auto revue»: Driften im i-MiEV

Porsche: Saufen für den Erfolg

Mehr Erfreuliches rund ums Auto: Fahrfreude

Alle älteren Geschichten finden Sie in unserem Archiv. Schön nach Marken und Themen geordnet. Und unsere Blogs sowie andere Standpunkte gibt es im Forum. Und mit uns kommunizieren kann man am einfachsten über: Kontakt.

Wir vertiefen unsere Zusammenarbeit mit der österreichischen «auto revue» immer weiter. Wir durften zum Beispiel profitieren von einer wunderbaren Serie über den Mitsubishi i-MiEV, die auch optisch ein Genuss ist. Und unsere österreichischen Kollegen präsentieren eine ganze Reihe unserer Veteranen-Geschichten:

Porsche 911 S, 1970: King of Cool

Chevrolet Camaro ZL-1, 1969: Das endgültige Vieh

Ford Mustang Boss 302, 1969: Ein fliehendes Pferd

Pontiac GTO, 1964: Wer hats erfunden?

Jaguar E-Type, 1961: E wie einzigartig, einmalig

Auch im Newsnetz  (Tages-Anzeiger, Berner Zeitung, Basler Zeitung, Bund, etc.) sind wir weiterhin gut vertreten, auch wenn erstaunlicherweise eine Geschichte mit einem alten Ferrari nicht so gut gelaufen ist wie erwartet. Wir werden dort also wieder mehr Amerikaner bringen, plus einige Youngtimer. Einen Blick ist das immer wieder wert. Und die nächste Kooperation steht übrigens schon bald an.

Sie möchten diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten? Mail an: office@pruductions.ch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: