Newsletter 50/2011

Werte Leserinnen, liebe Leser,

gerne machen wir wieder einmal auf unser jüngstes Kind aufmerksam, zero-mag.com. Dort haben wir vergangene Woche zwei Stories publiziert, die ein deutlicher Hinweis darauf sind, dass es mit der «nachhaltigen Mobilität» nun wirklich vorwärts geht.

Da war zuerst einmal der elektrifizierte iQ von Toyota, von dem wir uns wünschen würden, dass er auch wirklich auf den Markt kommt, und das nicht bloss für Grossflotten. Als EV hat der iQ seine wahre Bestimmung gefunden.

Fahrbericht Toyota iQ-EV – her damit!

Auch Mazda kommt endlich mit einem Elektroauto, einem 2er, der nur mit Strom läuft. Zwar ist dieses Fahrzeug nur ein Versuchsträger, doch man darf davon ausgehen, dass auch Mazda bald so weit ist, EV anbieten zu können.

Fahrbericht Mazda 2-EV – Nachzügler

Doch selbstverständlich können wir auch noch das «Normal-Programm» bieten, unsere Fahrberichte, wobei, der neue Mazda CX-5 ist mit seiner SkyActiv-Technologie ebenfals ein grosser Schritt nach vorn in Sachen Nachhaltigkeit. Wir sind erfreut, dass ein verhältnismässig kleiner Hersteller wie Mazda zeigen kann, dass es vorwärts gehen kann, wenn man nur will.

Fahrbericht Mazda CX-5 – sich ständig neu erfinden

Und weil wir in den vergangenen Tagen ja dauernd nur noch über japanische Automobile berichten, wird auch noch der Subaru XV erwähnt. Aber wir müssen zugeben, mit diesem kompakten SUV haben wir etwas Mühe.

Fahrbericht Subaru XV – hoch das Bein

Weitere Fahrberichte und Tests gibt es unter: Erfahrungen

Es reicht mit asiatisch? Dann schauen Sie sich doch einmal den Stahlgruber-Kalender an. Da ist die Kundin die wahre Königin.

Stahlgruber-Kalender – wo die Kundin Königin ist

Mehr Erfreuliches rund ums Auto: Fahrfreude

Neuheiten haben wir nicht so viele gefunden, aber eine – wieder einmal aus Japan – erscheint uns doch noch erwähnenswert: der Nissan Juke Nismo. Nismo heisst das Sportprogramm von Nissan, und es soll jetzt endlich abheben.

Nissan Juke Nismo – kleines Biest

Weitere News gibt es unter: Neuheiten

Als Nachfolger des DB2 bot der Aston Martin DB2/4 in erster Linie mehr Platz. Und dann auch noch mehr Leistung. Und irgendwann Scheibenbremsen. Und immer blieb er ein wunderbares Automobil – ein Blick in die Details seiner Geschichte.

Aston Martin DB2/4  – Zahlenspiele

In Hiroshima hatten wir die Chance, das noch relativ junge Mazda-Museum zu besuchen. Es zeigt, dass die Japaner so langsam einen Zugang zu ihrer Geschichte kriegen – oder vielleicht doch nicht so ganz?

Mazda Museum – Tradition? Ach, ja…

Mehr altes Blech: www.radical-classics.com

Die meistgelesenen Stories vergangene Woche

1. Fahrbericht Toyota GT 86

2. Toyota auf der Tokyo Motor Show

3. Fahrbericht Porsche 911 Carrera

Alle älteren Geschichten finden Sie in unserem Archiv. Schön nach Marken und Themen geordnet. Und unsere Blogs sowie andere Standpunkte gibt es im Forum. Und mit uns kommunizieren kann man am einfachsten über: Kontakt.

Unsere Homepage: www.radical-mag.com

Und die Klassiker: www.radical-classics.com

Und für nachhaltige Mobilität: www.zero-mag.com

Sie möchten diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten? Mail an: office@pruductions.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: