Newsletter 25/2012

werte Leserin, werter Leser,

Ferrari hat auch schon einen dänischen Bestattungsunternehmer verklagt, der ein Pferdchen auf die Urne eines Verstorbenen gemalt hatte. Nächste Woche steht die Oldtimergalerie Toffen in Frankfurt vor Gericht, weil sich die Berner «erdreistet» hatten, einen Umbau eines Ferrari 330 GT aus dem Jahre 1964 zum Verkauf anzubieten – wir haben die Geschichte aufgerollt und empfinden die Machenschaften der Italiener als reichlich dubios. Unser kleiner Wirtschaftskrimi ist unbedingt lesenswert – und Ferrari ganz einfach peinlich.

Ferrari wird peinlich – was soll das?

(Weil die Story sehr lang ist, haben wir sie auch hier, auf diesem Site gepostet, da ist sie einfacher lesbar: Ferrari wird peinlich.)

Leider waren es nicht wir, die diesen Mercedes 26/120/180 in einer Scheune gefunden haben. Das absolut originale Fahrzeug, das seit den 50er Jahren nie mehr benutzt wurde, wird nun versteigert – Schätzpreis 1,5 Mio Pfund!

Der «vergessene» Mercedes – 1,5 Mio in der Scheune

Nur 267 Exemplare des Citroën M35 wurden gebaut – und doch darf man behaupten, dass es dieses Fahrzeug mit Wankelmotor war, das die Franzosen Anfang der 70er Jahre in den Ruin trieb.

Citroën M35 – heisses Experiment

Mehr klassische Automobile: www.radical-classics.com

Der Höhepunkt der vergangenen Woche war aber sicher unsere Ausfahrt im Bugatti Grand Sport Vitesse. 1200 PS, 1500 Nm maximales Drehmoment – 332 km/h haben wir geschafft, offen.

Fahrbericht Bugatti Grand Sport Vitesse – na, endlich!

Nicht ganz so stark, aber erstaunlich sparsam ist der neue Lexus GS450h. Der hat 345 PS – und soll doch weniger als 6 Liter auf 100 Kilometern verbrauchen. Spannend, was die Hybrid-Technik möglich macht.

Fahrbericht Lexus GS450h – zu viel des Guten?

Und gleich noch einen Voll-Hybriden durften wir fahren, den Toyota Yaris Hybrid. Toyota hat derzeit eine ganze Fülle von Neuheiten zu bieten – und uns gefällt der Weg, den die Japaner eingeschlagen haben.

Fahrbericht Toyota Yaris Hybrid – kleiner Stromer

Noch kleiner ist der Renault Twingo, und wir hatten das Vergnügen, den R.S. mit seinen 133 PS ausführlich testen zu dürfen. Jetzt sind wir froh, dass unsere Ohren wieder entlastet werden. Aber er ist schon witzig, der kleine Franzose.

Test Renault Twingo R.S. – quick and dirty

Wohl bei keinem anderen Fahrzeug erhält man mehr PS für weniger Geld als beim Chevrolet Camaro. Wir haben das Coupé mit seinen 432 PS getestet – und mögen den dicken Brocken. Obwohl er uns fast Muskelkater verursacht hat.

Test Chevrolet Camaro -Krampfadern

Weitere Fahrberichte und Tests gibt es unter: Erfahrungen

Schon einmal etwas genauer hinsehen durften wir beim Mercedes A45 AMG, der im Frühling 2013 auf den Markt kommen wird, mit wohl 335 PS und 450 Nm maximalem Drehmoment. Scharfes Teil, das sich AMG da zum 45. Geburtstag schenkt.

Glüh, Baby, glüh – Mercedes A45 AMG

Mehr Erfreuliches rund um das Automobil: Fahrfreude

Wir haben einen neuen Kooperationspartner, wobei, das ist etwas einseitig: http://www.bigblogg.com versorgt uns zukünftig mit allen News zum Thema Mini. Eine erste gute Story haben die Mini-Freaks auch schon geliefert – die aufgefrischte Version des Rocketman Concept.

Mini Rocketman Concept – Hommage an London

In Deutschland hatte der Mazda-Importeur ein Einsehen – und spendiert dem MX-5 einen Kompressor und satte 241 PS. Wir durften das Gerät fahren – und hoffen, dass es genau so auf die Strasse kommt.

Mazda MX-5 mit Kompressor – Darling lernt fliegen

Saab wurde verkauft – wir schauen da ein wenig hinter die Kulissen. Und haben irgendwie doch keine Hoffnung.

Saab ist verkauft – Elektriker

Audi bringt wieder einen RS4 Avant.

Audi RS4 Avant – Papa has a grolling stone

Weitere News gibt es unter: Neuheiten

Die meistgelesenen Stories vergangenen Monat:

1. Fahrbericht Toyota GT86

2. Fahrbericht Lotus Elise S

3. Test Peugeot 208

Alle älteren Geschichten finden Sie in unserem Archiv. Schön nach Marken und Themen geordnet. Und unsere Blogs sowie andere Standpunkte gibt es im Forum. Und mit uns kommunizieren kann man am einfachsten über: Kontakt.

Unsere Homepage: www.radical-mag.com

Und die Klassiker: www.radical-classics.com

Und für nachhaltige Mobilität: www.zero-mag.com

Ferien für die Augen: www.radical-lingerie.com

Sie möchten diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten? Mail an: office@pruductions.ch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: