Newsletter radical-mag.com 01/2016

werte Leserin, lieber Leser,

gerne wünschen wir Ihnen ein wunderbares 2016.

Nun ist es also soweit: www.radical-mag.com trägt ein neues Kleid. Wir hoffen, dass es Ihnen gefällt – und wenn ja, dann dürfen Sie uns das auch mitteilen. Das gilt selbstverständlich auch dann, wenn Sie Fehler finden, Dinge, die besser funktionieren könnten oder anders, wenn Sie Kritik haben oder Anregungen. Der Kontakt und Austausch mit unseren Leserinnen und Lesern ist uns wichtig.

Gerne möchten wir Ihnen auch empfehlen, «radical» auf dem Tablet oder auf dem Smartphone anzusehen. Denn auch dort sieht das jetzt gut aus. In diesem Zusammenhang möchten wir uns ganz herzlich bei Fabian Mechtel bedanken, der nicht nur ein ausgezeichneter Schreiber ist (der beste unabhängige Blogger in Deutschland, übrigens, dafür wurde er kürzlich ausgezeichnet), sondern auch ein Tausendsassa auf dem Netz – Mechtel hat das neue «radical» in Form gebracht.

Was wird sich bei «radical» ändern? Leider ist Markus Chalilow nicht mehr mit von der Partie, wobei wir schon die Hoffnung haben, auch in Zukunft hin und wieder einen Text von ihm publizieren zu dürfen. Ansonsten bleiben wir uns treu: Offen, ehrlich und unabhängig werden wir weiterhin über Automobile berichten. Es werden wieder mehr Klassiker zu sehen sein, denn http://www.radical-classics.com wird auf «radical» eingebaut. Es wird überhaupt mehr Lesestoff geben, wir haben uns da sehr ehrgeizige Ziele gesteckt. Wir werden uns bemühen, noch aktueller zu sein – und andererseits langsamer werden, mehr ganz eigene Geschichten produzieren, die Tests vertiefen, die technischen Feinheiten detailierter betrachten. Und vor allem: wir propagieren weiterhin die wahre, reine Freude am Fahren.

«radical» wird weiterhin unterstützt von www.citroën.ch.

Selbstverständlich gibt es auch einige neue Geschichten zu lesen auf new «radical». Wir sind, zum Beispiel, den neuen Renault Megane gefahren. Und da hat uns vor allem die 205 PS starke GT-Version gefallen – die auch mit einem interessanten Preis lockt.

Renault-Megane-2-e1451555269813

Fahrbericht Renault Megane – neues Gewand

Im Test hatten wir den Ford Mondeo als Vignale. Der einerseits mit einem besonders edlen Innenleben lockt, andererseits aber über einen intelligenten Allradantrieb verfügt. Und uns an der Tankstelle überraschte. Diese Story ist übrigens auch ein gutes Beispiel dafür, wie wir uns in Zukunft darstellen wollen, denn es gibt dort auch jede Menge geschichtlichen Hintergrund zu lesen.

Test Ford Mondeo Vignale – ein Hauch von Noblesse

Es geht auch weiter im #Supertest2015 – wir haben den Tesla Model S P85D betrachtet. Und uns so einige Gedanken gemacht über E-Autos und die Marke Tesla ganz allgemein gemacht; darüber lässt sich sicher trefflich diskutieren.

Tesla-Model-S-P85D-6

#Supertest2015 (7): Tesla Model S P85D

Mehr Fahrberichte und Tests gibt es weiterhin unter: Erfahrungen.

«radical» begrüsst einen neuen Partner: www.ford.ch.

Wie erwähnt: http://www.radical-classics.com wird in Zukunft wieder auf «radical» stattfinden. Und wir haben da sicher einiges zu bieten – und beginnen mit einer Serie über die Carrozzeria Vignale.

vignale-ferrari-1

Carrozzeria Vignale – einstige Grösse

Was es auch geben wird: jede Woche einen Ferrari. Wir beginnen früh, 1950, mit dem 166 Inter.

Ferrari 166 Inter – das Zwölfzylinderchen

Es wird überhaupt einige wunderbare Oldies-Serien geben, auf die Sie sich jetzt schon freuen dürfen.

Mehr Klassiker gibt es unter: Veteranen.

«radical» wird weiterhin unterstützt von: www.subaru.ch.

Was ist sonst noch neu auf «radical»? Zwar sind wir noch daran, unser Archiv wieder auf volle Grösse aufzubauen – das wird noch einige Wochen dauern. Aber dafür können wir jetzt eine «Suche» bieten, Volltext, das dürfte die Navigation deutlich erleichtern. Haben Sie sonst noch Wünsche, Anregungen? Und ja, die Rangliste der meistgelesenen Stories 2015 kommt dann auch noch.

«radical» begrüsst einen neuen Partner: www.volvocars.com/de-ch.

«radical» auf Facebook: radical-mag.com.

«radical» auf Twitter: radicalmagcom.

Erreichbar bleibt «radical» unter: office@pruductions.ch (dort können Sie auch diesen Newsletter abbestellen…). www.radical-classics.com bleibt noch ein paar Wochen in alter Form bestehen – und etwas aufs Auge gibt es unter www.radical-lingerie.com.

Advertisements
2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: